DAS ROSENZENTRUM

Informationen rund um die Rose

Die Rose, die Blume unter den Blumen

rosenpflege rose rosenzentrumDie Rose ist eine sehr vielseitige Pflanze. Sie ist nicht nur die Königin unter den Blumen und ein Symbol der Liebe, sondern vor allem eine Herausforderung für jeden Rosenzüchter. In vielen Gärten blüht in den Sommermonaten eine vielfältige Rosenpracht. Jeder Betrachter kann sich an diesem Anblick erfreuen. Doch um der Liebsten am Valentinstag eine Rose zu schenken oder sie auf Rosen zu betten, ist einiges an Pflege und vorbeugenden Maßnahmen nötig, damit die Königin der Blumen gesund wachsen und blühen kann. Jeder Gärtner, Züchter und Roseninteressierte weiß, welcher Aufwand hinter einem gesunden Garten und gesunden Pflanzen steckt.

 

Allgemeine Informationen zur Rose

Die erste Frage, die sich jeder Züchter stellen sollte, ist die nach der Rosensorte. Welche Rose ist die richtige für den Garten? Welche ist pflegeleicht, welche ist anfälliger für Krankheiten? Welchen Boden brauchen die Rosen und sollte ich eine Bodenanalyse machen? Wo pflanzt man die Rosen am besten an? Diese Fragen sind grundlegend für eine erfolgreiche Rosenzucht. Es gibt eine Vielzahl an verschiedenen Rosen, doch diese werden in bestimmte Wachstumskategorien unterteilt. Neben den verschiedenen Arten der Kletterrose gibt es beispielsweise die Wildrosen, Edelrosen und auch die Ramblerrosen. Dazu gibt es hier allerhand Interessantes zum Thema Geschichte der Rose und Rosenrezepte.

Klicken Sie hier für weitere Infos über die unterschiedlichen Rosenarten, die Geschichte der Rose und Rosenrezepte.

 

Was brauchen Rosen?

Hier finden Sie alle wichtigen Infos zur Rosenpflege auf einen Blick für Sie zusammen gefasst. Auf unserer interaktiven Karte zum Thema Rosenpflege finden Sie einen kurzen Überblick über die wichtigsten Punkte. Welcher Standort der richtige für die verschiedenen Rosensorten ist, wie viel Wasser eine Rose braucht und unter welchen Rahmenbedingungen eine Rose am besten wächst, erfahren Sie hier!

Was brauchen Rosen – hier klicken für mehr Informationen zur Rosenpflege!

 

Rosenpflege übers Jahr

rosen uebers jahr rosenschnittDie Königin der Blumen ist eine Pflanze, die besonders bei der richtigen Pflege gedeiht und das Auge mit einer unnachahmlichen Blütenfülle erfreut. Durch die Züchtungserfolge der letzten Generationen sind Rosen inzwischen widerstandsfähiger geworden. Dennoch gibt es einige Punkte zu beachten, was das richtige Gießen, Düngen und den richtigen Rosenschnitt angeht. Wie überall im Gartenjahr ist auch bei der Rose das richtige Timing das A und O. Wie Sie Ihre Rose gut durch alle Jahreszeiten pflegen, von Pflanzung bis Überwinterung erfahren Sie hier.

Hier klicken für mehr Informationen zur Rosenpflege übers Jahr!

 

Rosenkrankheiten

Es gibt einige Umwelteinflüsse, die Ihrer Rose schaden können. Rosenkrankheiten wie echter oder falscher Mehltau, Sternrußtau und Schädlinge wie Blattläuse oder die Rosengallwespe wollen Ihrer Rose unter Umständen an den Kragen. Wie Sie Ihren Rosengarten vor Rosenkrankheiten schätzen können und was Sie bei akutem Schädlingsbefall tun können, erfahren Sie hier. Dazu finden Sie Informationen, welche organischen Gegenmittel bei Rosenkrankheiten eingesetzt werden können.

Hier klicken für mehr Informationen zu Rosenkrankheiten und Rosenschädlinge!

 

Welchen Boden brauchen Rosen?

rose rosenpflege rosenzentrumFür die erfolgreiche Rosenzucht, ob im großen Stil oder im eigenen Garten spielt die richtige Bodenbeschaffenheit eine maßgebliche Rolle. Welche Nährstoffe die Rose braucht und welcher Standort für die Rose am Vorteilhaftesten ist erfahren Sie hier. Bei Nährstoffmängeln können Rosen mit Blattverfärbungen und Anfälligkeit für Rosenkrankheiten reagieren. Wie Sie dem entgegen wirken, erfahren Sie hier!

Alles über den richtigen Boden für Rosen erfahren Sie hier!

Rosenzentrum