Beetrosen

Unter Beetrosen versteht man in der Regel Edelrosen mit niedriger Wuchshöhe, die sich schön in einem Rosenbeet arrangieren lassen. Auch viele alte und nostalgische Rosen sind klassische Beetrosen.

 

Bernsteinrose

bernsteinrosen strauch beetrose roseDie Bernsteinrose zeichnet sich durch ihre satt orangefarbenen Blüten und ihre an Bernstein erinnernde Leuchtkraft aus. Die Rose bedarf durch ihre etwas höhere Anfälligkeit frühzeitig stärkender Maßnahmen wie ausgewogener Düngung. Wer der Bernstein Rose die richtige Pflege angedeihen lässt, wird an ihrer ausgefallenen Blütenpracht viel Freude haben.


Lions Rose

lions rose beetroseDie cremeweiß bis mild apricot changierende Lions Rose ist von schlankem Wuchs und besonders eleganter Blütenform. Die preisgekrönte Beetrose vereint zarte Blüten mit der hohen Schädlingsresistenz der Beetrosen und ist dadurch eine Bereicherung für jeden Rosengarten. In England ist die Lions Rose auch unter dem Namen „Champagne Moment“ bekannt.


Novalis

novalis rose beetroseNicht nur Novalis, auch die Rosenzüchter sind von alters her auf der Suche nach der blauen Rose. Die schöne Beetrose Novalis ist ein weiterer Meilenstein auf diesem Weg. Ihre volle, nostalgische Blütenform macht sie zu einer attraktiven Bereicherung des Rosenbeets. Die Blütenfarbe ist von einem schönen Lavendelton mit deutlicher Blaufärbung. Neben ihrer attraktiven, großblütigen Form zeichnet sich die Novalis auch durch eine ausgesprochen hohe Blattgesundheit und Pilzresistenz aus.


Nicole

nicole rose beetroseDie Beetrose Nicole zeichnet sich durch ihre weiße Farbe mit kräftigen Magenta Akzenten an den Blütenblättern und ihre volle Blütenform aus. Die Blütenform besticht durch ihre Symmetrie und ihren hohen Wuchs. Darüber hinaus hat die Rose Nicole eine sehr gute Blattgesundheit und eine gute Resistenz gegenüber den üblichen Rosenkrankheiten.


Insel Mainau

insel mainau rose beetroseNach der berühmten Blumeninsel Mainau benannt ist die leuchtend rote Rose Mainau eine Beetrose, die sich auch zur Bepflanzung größerer Beetflächen bestens eignet. Die Insel Mainau gehört bereits seit den 50er Jahren zu den Klassikern unter den Beetrosen. Ihre volle Blütenform sorgt dafür dass sie nach wie vor bei Rosenfreunden beliebt ist. Jedoch bedarf sie sorgfältiger Pflege und Stärkung, z.B. mit Schachtelhalmextrakt, da sie eine höhere Anfälligkeit für Mehltau und Sternrußtau aufweist.
 
Für die freundliche Bereitstellung der Bilder danken wir Rosen Kordes.

Rosenzentrum

RECHTLICHES

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok