Rosenkrankheiten

Unter welchen Krankheiten leiden Rosen?

rosenkrankheiten rosenzentrumEin üppig blühender Rosengarten erfreut das Auge des Betrachters. Doch was tun, wenn auf einmal weiße, mehlige oder braune Flecken auf den Blättern auf eine Erkrankung der Rosenpracht hinweisen? Das beste Mittel gegen Rosenkrankheiten sind, neben der richtigen Rosenpflege, vorbeugende Maßnahmen bereits bei der Anpflanzung. Der richtige Standort, eine gute Durchlüftung sowie der richtige Boden spielen dabei eine große Rolle. Doch manche äußeren Faktoren wie Wetterverhältnisse können sich auf die Gesundheit der Rosen auswirken.

Wenn Ihre Rosen Merkmale einer Krankheit aufweisen, bedeutet das nicht, dass Sie zwingend zu chemischen Gegenmaßnahmen greifen müssen. Oft gibt es auch natürliche Mittel, die bei der Bekämpfung helfen können. Die folgende Beschreibung der häufigsten Rosenkrankheiten soll Ihnen helfen, diese besser erkennen zu können.

Rosenzentrum